Montreux Jazz Festival 2017

30. Juni – 15. Juli 2017 / Montreux (VD)

Mit Freunden feiern + tanzen Montreux Jazz Festival

 17 Tage
 viele Bands und Artists
Tolle Stimmung
Unvergessliche Momente

Nur noch

bis zum nächsten Montreux Jazz Festival in Montreux
Das Montreux Jazz Festival hat eine lange Geschichte in der Schweiz. 2017 findet das Jazzfestival zum 51. mal statt. Jährlich kommen über 200.000 Besucher zum Festival. Die Auswahl der Künstler ist wohl durchdacht und sehr facettenreich. An 16 Tagen wird hier Jazz, Hip Hop, Acid Jazz, Electro bis Blues zelebriert. Auf 8 Bühnen treten weltberühmte Künstler bis hin zu Newcomern auf. Für das kulinarische Wohl ist bestens gesorgt, so dass das Festival ein rundum gelungenes Fest ist welche so in Europa wohl einmalig ist.

Montreux Jazz Festival 2017

You like it? Share it!

News

Flyer Montreux Jazz Festival 2017

Fan-Stimme

Du bist Fan den Montreux Jazz Festival? Dann zählt DEINE Stimme!
Schreibe hier was du am Montreux Jazz Festival liebst, welche Stimmung du erlebt hast und ob du wieder kommst.

Review Montreux Jazz Festival

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bands / Acts

Montreux Jazz Festival Acts und Band stehen noch nicht fest.
An 17 Tagen kommen unzählige Künstler in die Stadt Montreux direkt am See. Die Musikstile sind sehr vielfältig, so dass für jeden etwas dabei ist. In diesen Tagen des Jazz Festivals kann es keinen langweilig werden.

Line Up / Programm

Beginn ist jeden Tag um 20:00 Uhr

Freitag
Tag 1

AUDITORIUM STRAVINSKI
MAX RICHTER
NICOLAS JAAR

MONTREUX JAZZ CLUB
THEO CROKER
FILE UNDER ZAWINUL

MONTREUX JAZZ LAB
JACQUES
ALT-J

Samstag
Tag 2

AUDITORIUM STRAVINSKI
– SOULWAX
– PHOENIX

MONTREUX JAZZ CLUB
– SARAH MCKENZIE
– RAMSEY LEWIS QUINTET

MONTREUX JAZZ LAB
– MAGGIE ROGERS
– LUKAS GRAHAM

OUT OF THE BOX
– V COMME VIAN

Sonntag
Tag 3

AUDITORIUM STRAVINSKI
– HERBIE HANCOCK
– CHILLY GONZALES

MONTREUX JAZZ CLUB
– JON CLEARY
– FRED WESLEY & THE NEW JB’S

MONTREUX JAZZ LAB
– ROMARE
– SUPERPOZE
– BONOBO

MONTREUX JAZZ BOATS
– BRASIL BOAT

Montag
Tag 4

AUDITORIUM STRAVINSKI
– BETH DITTO
– PET SHOP BOYS

MONTREUX JAZZ CLUB
– AMBROSE AKINMUSIRE
– MARE NOSTRUM

MONTREUX JAZZ LAB
– DUA LIPA
– MØ

Dienstag
Tag 5

AUDITORIUM STRAVINSKI
– LIANNE LA HAVAS
– EMELI SANDÉ

MONTREUX JAZZ CLUB
– GABRIEL GARZÓN-MONTANO
– MORCHEEBA / SKYE & ROSS TRIO

MONTREUX JAZZ LAB
– HAMILTON LEITHAUSER
– KEVIN MORBY
– FLEET FOXES

Mittwoch
Tag 6

AUDITORIUM STRAVINSKI
– TROMBONE SHORTY & ORLEANS AVENUE
– USHER & THE ROOTS

MONTREUX JAZZ CLUB
– MARIALY PACHECO & JOO KRAUS
– WOMAN TO WOMAN

MONTREUX JAZZ LAB
– SLIMKA, DI-MEH, MAKALA & PINK FLAMINGO
– LIL UZI VERT
– GUCCI MANE

OUT OF THE BOX
BUGGE WESSELTOFT &
HENRIK SCHWARZ

MONTREUX JAZZ TRAINS
NEW ORLEANS JAZZ TRAIN

Donnerstag
Tag 7

AUDITORIUM STRAVINSKI
– TO BE ANNOUNCED
– MS. LAURYN HILL

MONTREUX JAZZ CLUB
– TRILOK GURTU QUARTET
– BILL FRISELL
TONY SCHERR
KENNY WOLLESEN

MONTREUX JAZZ LAB
– TASH SULTANA
– PETER DOHERTY
– LP

OUT OF THE BOX
– LEVITATION:
– TOBIAS PREISIG & STEFAN RUSCONI

Freitag
Tag 8

AUDITORIUM STRAVINSKI
– MACY GRAY
– TOM JONES

MONTREUX JAZZ CLUB
– KURT ROSENWINKEL’S CAIPI
– JOHN SCOFIELD ÜBERJAM

MONTREUX JAZZ LAB
– YOUNGR
– ROOSEVELT
– THE 1975

Samstag
Tag 9

AUDITORIUM STRAVINSKI
– JOHN NEWMAN
– GRACE JONES

MONTREUX JAZZ CLUB
– ESTEBAN CASTRO
– WOLFGANG MUTHSPIEL QUINTET
– FOURPLAY

MONTREUX JAZZ LAB
– SEVERAL DEFINITIONS
– ÂME B2B RØDHÅD
– SOLOMUN
– TALE OF US

MONTREUX JAZZ BOATS
– SALSA & AFROBEAT BOAT

Sonntag
Tag 10

AUDITORIUM STRAVINSKI
– BRYAN FERRY
– BRIAN WILSON PRESENTS PET SOUNDS

MONTREUX JAZZ CLUB
– SOMI
– LEE RITENOUR & DAVE GRUSIN

MONTREUX JAZZ LAB
– CASEY
– YOUSSOUPHA & CREW PELIGROSOS
– KERY JAMES

OUT OF THE BOX
– AMINE & HAMZA10TET “THE BAND BEYOND BORDERS”

MONTREUX JAZZ TRAINS
– EMILY JANE WHITE
– RHYE

Montag
Tag 11

AUDITORIUM STRAVINSKI
– THE KILLS
– KASABIAN

MONTREUX JAZZ CLUB
– OLLI HIRVONEN NEW HELSINKI
– SAX SUMMIT
– MIKE STERN & RANDY BRECKER BAND

MONTREUX JAZZ LAB
– PARADIS
– METRONOMY
– LA FEMME

OUT OF THE BOX
– JULIETTE ARMANET
– ALBIN DE LA SIMONE

Dienstag
Tag 12

AUDITORIUM STRAVINSKI
– SAMPHA
– SOLANGE
– ERYKAH BADU

MONTREUX JAZZ CLUB
– DAVY KNOWLES – SOLO ACOUSTIC
– THE TAJ MAHAL & KEB’ MO’ BAND

MONTREUX JAZZ LAB
– THE LEMON TWIGS
– SLAVES
– ROYAL BLOOD

OUT OF THE BOX
– PETER BRODERICK
– DOUGLAS DARE

MONTREUX JAZZ TRAINS
– NEW ORLEANS JAZZ TRAIN

Mittwoch
Tag 13

AUDITORIUM STRAVINSKI
– KAYTRANADA
– THE CINEMATIC ORCHESTRA
– LONDON GRAMMAR

MONTREUX JAZZ CLUB
– ARTA JEKABSONE
– SHABAKA & THE ANCESTORS
– TILL BRÖNNER SEPTET

MONTREUX JAZZ LAB
– YELLO

OUT OF THE BOX
– PETER BRODERICK
– DOUGLAS DARE

MONTREUX JAZZ TRAINS
– NEW ORLEANS JAZZ TRAIN

Donnerstag
Tag 14

AUDITORIUM STRAVINSKI
– GEORGE BENSON
– IBRAHIM MAALOUF

MONTREUX JAZZ CLUB
– JAMES HUNTER
– MAVIS STAPLES

MONTREUX JAZZ LAB
– TINARIWEN
– MICHAEL KIWANUKA

OUT OF THE BOX
– MARISSA NADLER
– FEDERICO ALBANESE

Freitag
Tag 15

AUDITORIUM STRAVINSKI
– PASSENGER
– THE LUMINEERS

MONTREUX JAZZ CLUB
– JOEY ALEXANDER TRIO
– JACOB KARLZON
– DONNY MCCASLIN QUARTET

MONTREUX JAZZ LAB
– COMAH
– BIRDY NAM NAM
– THE BLOODY BEETROOTS

OUT OF THE BOX
– JAZZ MEETS CLASSIC
– BACHSPACE & TAMAR HALPERIN
– LA TÈNE

Samstag
Tag 16

AUDITORIUM STRAVINSKI
– YOUSSOU N’DOUR
– LAMOMALI DE -M-

MONTREUX JAZZ CLUB
– ALA.NI
– NOA DUO

MONTREUX JAZZ LAB
– CHARLIE CUNNINGHAM
– BENJAMIN BIOLAY
– BENJAMIN CLEMENTINE

OUT OF THE BOX
– STADE & RODOLPHE BURGER

MONTREUX JAZZ TRAINS
– NEW ORLEANS JAZZ TRAIN

Tickets

Montreux Jazz Festival Tickets 2017 noch nicht erhältlich. Der VVK wird vermutlich im Frühlich 2017 starten.

Facts und Infos

Festivalbesucher

ca. 200’000 Besucher in 16 Tagen

Organisator

Fondation du Festival de Jazz de Montreux
2m2c / Avenue Claude Nobs 5
1820 Montreux

Tel: +41 (0) 21 966 44 44
Mail:
Web: https://www.montreuxjazz.com


Medienpartner

Le Matin
Blick.ch
la 1ere
espace 2
Couleur3
Radio SRF 3
les in rocks
Lobs
Time
Fortune
arte
TV5Monde
CNN
eagle rock

Videos

Caro Emerald - History Repeating (Live at Montreux Jazz Festival 2015) (von caroemerald) - 5:02 Min

Herbie Hancock - Actual Proof (Experience Montreux) ~1080p HD (von montreuxlive) - 9:07 Min

Best of Montreux Jazz Festival 2013 (von Montreux Jazz Festival) - 5:40 Min

Bilder

Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Also schreiben wir hier nichts weiter dazu und lassen die Bilder vom Montreux Jazz Festival 2015 für sich selbst sprechen.

Anfahrt / Wegbeschreibung

Montreux Jazz Festival

Wo findet das Montreux Jazz Festival statt?
Das Montreux Jazz Festival findet jährlich auf dem 2m2c Montreux Music & Convention Centre in Montreux statt.

Adresse:
2m2c Montreux Music & Convention Centre
Grand‘ Rue 95
1820 Montreux

Auto
Von Zürich aus fahren Sie Richtung Bern. Aber Bern dann auf der A12 weiter Richtung Montreux. Dann weiter auf der A1 bis zur Ausfahrt Montreux

Von Genf aus fahren Sie Richtung Lausanne auf der A1. Dort dann weiter auf der A9 bis zur Ausfahrt Montreux.

Von Sion / Sitten aus fahren Sie auf der A9 Richtung Lausanne bis zur Ausfahrt Montreux.

Parkplätze
Montreux selbst hat nur eine beschränkte Anzahl an öffentlichen Parkplätzen. Diese sind bei rund 200.000 Besucher immer voll. Wir bitten Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.
Tip: Buche ein Hotel mit hoteleigenen Parkplatz.

Bahn / Zug
Wir empfehlen Ihnen die Anreise nach Montreux mit der SBB Bahn. Montreux besitzt einen eigenen Bahnhof welcher nicht weit weg vom Zentrum ist (gut zu Fuss erreichbar).

Die Stadt Montreux hat ein sehr gut ausgebautes, öffentliches Verkehrsnetz mit Bus, Bahn und Tram. Innerhalb von Montreux kommen Sie mit den ÖVs sehr gut zu jedem Veranstaltungsort. Sie sind hier nicht auf Ihren PKW angewiesen.

Hotels Montreux

Wollen sie mehrere Tage das Montreux Jazz Festival miterleben? Kein Problem. Hier möchten wir Ihnen einige ausgewählte Hotels in Montreux empfehlen.

La Rouvenaz ***

rue du marche 1
1820 Montreux

Hotel Eden Palace au Lac ****

Rue du Théâtre
1820 Montreux

Bon Port ***

Rue du Theatre 4
1820 Montreux

Grand Hôtel Suisse Majestic ****

Avenue des Alpes
1820 Montreux

Hotel Helvetie ***

Avenue du casino 32
1820 Montreux

Royal Plaza Montreux & Spa *****

Avenue Claude Nobs 7
1820 Montreux

Montreux Jazz Festival – Gestern.Heute.Morgen

Montreux – mit den Füssen im Genfersse, mit dem Kopf in den Bergen und hat die Sonne als Schutzengel.
Eine bessere Beschreibung der Stadt Montreux, im Kanton Wallis am Genfer See, gibt es wohl nicht.

Claude Nobs hat sich 1967 dem Projekt Musikfestival angenommen. Claude Nobs war schon immer von der Musik fanziniert. Und diese Leidenschaft und sein Organisationstalent machten das Festival zu dem was es heute ist.

Nobs war es, der es geschafft hat, dass die Rollings Stones zum ersten Mal ausserhalb von England spielten.

Das erste Festival fand im Casion von Montreux 1067 statt und dauerte 3 Tage. Das Montreux Jazz Festival war geboren. Bereits hier waren 15 Bands oder Einzelkünstler vertreten. Und auch die Jam-Session wurde ich bereits verwirklicht.

Der Erfolg war riesig. Bereits die zweite Ausgabe 1968 wurde das Festival auf 5 Tage ausgedehnt. Und die Anzahl der Veranstaltungstage stieg mit jedem Erfolg weiter. Heute sind es im Schnitt 16 Festivaltage.
,
1971 bricht im Casino ein Feuer aus. Die damals im nahe gelegenen Hotel, untergebrachte Band Deep Purple sah das Feuer von Ihrem Hotelbalkon aus. Hier entstand der weltberühmte Song “Smoke on the water”. So schrieb der Ort Montreux Geschichte.

In den 90`er gab es einen grossen Umbruch des Festivals. Die Location wurde gewechselt. So zog das Jazzfestival in das Kongresszentrum, dem heutigen Montreux Music and Convension Center – 2M2C, um. Hier standen 2 Bühnen zur Verfügung. Das Auditorium Stravinski und das New Q`s. Der Übergang wurde von Quincy Jones unterstützt und von Claude Nobs co-produziert.

Der Umbruch tat dem Jazz Festival Montreux kein abbruch. Die Musiklieberhaber blieben dem Festival bis heute treu.
1998 wurde erstmals die Besucherzahl von 200.000 Besuchern überschritten.

Das Konzept entwicklete sich auch weiter. Musikstile wie Elektro, Acid Jazz bis hin zu Hip Hop fanden Ihren Platz auf dem Festival.

2003 kommt ein weitere Saal hinzu der Saals des Casion Barrière. Somit konnte das musikalische Spektrum wieder erweitert werden.

Jazzlieberhaber geniessen jedoch nicht nur gute Musik sondern auch gerne kulinarische Köstlichkeiten. Ob ein gutes Glass Rotwein, gutes Essen oder eine vorzügliche Zigarre. Auf dieser Idee, von Claude Nobs, entstand das Montreux Jazz Cafe.

2007 schloss die sich Fondation Claude Nobs und die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne zusammen um ihre Kräfte und Kompetenzen zu bündeln. Ziel ist es die Digitalisierung audiovisuellen Aufnahmen mit hoher Auflösung zu erstellen. Diese Aufnahmen sollen in den Archiven für die nächsten Generationen aufgewahrt werden.
Im Juni 2013 wurde die Archivensammlung, die über 5’000 Stunden Live-Aufnahmen desMontreux Jazz Festivals enthält, ins Weltdokumentenerbe der UNESCO aufgenommen.

2008 wurde die Fondation 2 ins Leben gerufen. Sie stellt den pädagogischen Bereich des Festivals dar, der sich Projekten wie Workshops und musikalischer Kreation widmet.

2013 verschwand Claude Nobs plötzlich von der Bildfläche. Der neue Direktor Mathieu Jaton nimmt sich dem Festival an und gestaltete es weiter. Mit Ideen welche im Herbst 2012 noch gemeinsam mit Claude Nobs zusammen entworfen wurden.

Das Konzept sieht seither in etwa wie folgt aus:
– 3 kostenpflichte Säle.
– Das Auditorium Stravinski bleibt die Bühne für die ganz ganz grossen Künstler.
– Montreux Jazz Club mit Jazz, Soul und der Jam Session
– Montreux Jazz Lab inklusive Live-Steam

– Kostenlose Veranstaltungen
– Entlang der Uferanlage gibt es eine Art “Jazz-Strip” mit bunten Neon-Lichtern

Im Jahr 2016 feiert das Montreux Jazz Festival sein 50. Jubiläum. Und es wird immer weiter gehen.

Hier einige grosse Name welche in der Stadt Montreux, am Genfersee, zu Gast auf dem Festival waren:
George Ezra * Ed Sheeran * Diana Krall * Eric Clapton * Deep Purple * Emeli Sande * Amy MacDonald * Chemical Brothers * The Rolling Stones * BB King * Buddy Guy * Keith Haring * Kraftwerk * Olafur Arnalds * Kendirck Lamar * Nightwish * Morcheeba * Nile Rodgers * Quincy Jones * Queen * Sam Smith * Santana * Stevie Wonder * ZZ Top * Frank Zappa * Led Zepplin uvm.

Shure ist seit Jahren als technischer Support beim Montreux Jazz Festival vor Ort.
In diesem Video zeigt Shure die Geschichte des Festivals.

Wenn Sie wissen möchten was der Casionbrand in Montreux mit dem Lied “Smoke on the water” zu tun hat dann müssen Sie sich diese Video unbedingt anschauen.
Es verrät auch welcher Künstler am Ufer eine Statue als Andenken erhalten hat.

Hätten Sie es gewusst?

Pin It on Pinterest

Share This