Wir schreiben das Jahr 2017, ein neues Openair in der Zentralschweiz ist geboren. Und bevor es überhaupt stattfindet hat es schon einen Rekord aufgestellt. Es ist mit über 2132 Meter über dem Meer das höchste Festival der Schweiz.

Beim Namen “Pilatus on the Rocks” denken die meisten wohl zuerst an einen Drink auf Eis. Aber eisig wird das Openair mit Sicherheit nicht.

Zum Festivalgelände, wenn man denn davon sprechen kann, auf der Pilates Kulm erreicht man nur über die steilste Zahnradbahn der Welt. Alleine die Fahrt nach oben ist ein Abenteurer und bietet eine unglaubliche Aussicht.

Wer ein Ticket für dieses Festival hat kann sich glücklich schätzen. Denn das Konzept ist sehr gut durchdacht. Nicht einfach nur nach oben fahren, Musik anhören und wieder runterfahren. Nein, die Tickets sind inklusive einem 4 oder 3 Gängemenü mit absolut toller Aussicht.

Nach dem Dinner spielen die Künstler vor einer unglaublichen Kulisse.

Mando Diao spielen bis in den Sonnenuntergang hinein. Ist die Musik vorbei kann die Aussicht auf den Vierwaldstättersee bestaunt werden.

Bei einem Glas Rotwein und guten Gesprächen in einer lockeren Atmosphäre klingt der Abend aus.

Wer möchte kann sich ein Hotelzimmer oben auf dem Berg reservieren und nach einem unvergesslichen Abend glücklich ins Bett fallen. Am nächsten Morgen gibt es dann mit Sonnenaufgang das Frühstück und wenn gewünscht ein Glas Sekt dazu.

Dieses Event ist auf Grund des geringen Platz auf dem Berggipfel sehr limitiert was es somit aber auch sehr exklusiv macht.

Hier bekommen Sie die Tickets für das Pilatus on the Rocks.

Pin It on Pinterest

Share This